Es war ja eigentlich bekannt und daher keine Überraschung. Bei den Auslassschiebern sieht es auch nicht gut aus, 3 von den 4 Schiebern haben schon einen schrägen Mittelstift, diese sollten so nicht wieder eingebaut werden.

Die Probleme der Original-Schieber der RS 250 sind kein Geheimnis: Der Spannstift im Mittelteil fängt nach einiger Zeit an zu kippeln und weitet das Loch langsam aus. Es gibt dann mehrere Szenarien, die alle damit enden, dass Metallteile im Zylinder landen. Auch das Oberteil kann neben dem Langloch brechen.

Es gibt hier verschiedene Möglichkeiten, wie man diesem Problem begegnen kann: Mittelteile aus einem Stück gefertigt, verstärkte Einsätze für das Mittelteil, verstärkte Oberteile oder komplett neu gefertigte Auslassschieber. Diese Dave Cooper Schieber („Cougar Valves“) sind sehr teuer, bei lediglich anderen Mittelteilen ist das Problem mit den brechenden Oberteilen nicht gelöst.



Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.