« Zurück zur Übersicht

Die elektronische (oder alternativ pneumatische) Auslasssteuerung, auch RAVE für Rotax Adjustable Variable Exhaust genannt, hat die Aufgabe, den durch den Resonanszauspuff und den Vorauslass (Höhenunterschied des Auslasskanals zu den Einlasskanälen in Grad der Kurbelwelle) auf hohe Drehzahlen ausgelegten Motor auch in niedrigen Drehzahlen fahrbar zu machen. Dies erfolgt durch verändern der Steuerzeit des Auslasskanals durch einen Schieber.

Alle Komponenten der Auslasssteuerung

Wie das funktioniert sowie weitere Details über dieses Thema habe ich auf diesen Seiten zusammengefasst.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.